Güterwagen-Drehgestelle: ORE - Modifizierte ORE-Drehgestelle, MÁV 1XTc

Version C1.01.101.1, Stand: 20. Dezember 2020

InhaltsverzeichnisORE/Minden Dorstfeldnächstes Kapitel - Impressum 

ORE/Minden Dorstfeld, Entwicklung - Minden Dorstfeld/ORE, Ausführungsvarianten - ORE, international - Modifizierte ORE-Drehgestelle

Modifizierte ORE-Drehgestelle
Auf der Seite "ORE - international" konnten die Informationen zu den ORE-Drehgestellen der einzelnen Staatsbahnen, da es sich im Grund immer um das gleiche Standard-Drehgestell handelt, zusammengefasst dargestellt werden. Bei den "modifizierten ORE-Drehgestellen" handelt es sich um jeweils eigenständige, sich gebenüber dem Standard- und anderen modifizierten ORE-Drehgestellen unterscheidende Konstruktionen. Daher werden diese jeweils auf einer eigenen Seite vorgestellt.

SEAG 53 - DR, Dok.Nr. 0967 - PKP, 1XT(UIC/28R), 1XTa - MÁV, 1XTc - ČSD, Bauarten 131-2, 133-2, 134-2; UIC 30 - CFR‚ Bauart „Boghiul ORE“ - SBB‚ Bauarten JMR60, SIG63 - SEMAF (Ägypten) - Breitspur (Finnland, Spanien)



MÁV 1XTc
Beschreibung - Datenblatt - Verwendung - Anmerkungen - Quellen

Die ungarische Staatsbahn MÁV beschaffte ab 1967 eine erste Serie moderner vierachsiger Flachwagen der Gattung Rs. Diese Wagen wurden in Polen als Weiterentwicklung (räumliches Sprengwerk, in Hinblick auf die Einführung der automatischen Mittelpufferkupplung auf 14,6 m verlängertem Drehzapfen-Abstand) bei Konstal, Chorzów gebaut und mit Drehgestellen der Bauart 1XTc ausgestattet [1, S. 119].


MÁV Drehgestell 1XTc, Skizze: G-D in Anlehnung an Skizze des Drehgestells PKP 1XTa



MÁV Drehgestell 1XTc, verwendet unter 99 55 H-SWIVT 935 5 012-3 Rs (Schwellentransportwagen, ex MÁV Rs, Version 1); Budapest – Rákos, 23. Februar 2019,
Foto: Miklós Lossoncy [3c]

Beschreibung
Geschweißtes Kastenrahmen-Drehgestell mit Langschaken/modifiziertes ORE-Drehgestell

Bislang liegen mir keine näheren Informationen zu diesem Drehgestell vor. Bezeichnung ("1XTc") und Herkunft der ersten ungarischen Rs-Wagen (Konstal, Chorzów) sowie Fotobelege deuten auf eine Ableitung aus dem modifizierten ORE-Drehgestell "PKP1XTa " hin.
Soweit augenscheinlich
[3a] erkennbar haben die Seitenwangen-Stehbleche der 1XTc (wie die der 1XTa) je vier eingepresste Ausschnitte (äußere kreisrund, innere dreieckförmig, "Bremsschaulöcher") zur Sichtkontrolle der Bremsklötze, vier, mit Pressblech-Abdeckungen hinterlegte Ausschnitte im Bereich der Federaufhängungen und zwei durch Schmiedeteile und aufgeschweißte Gleitbacken verstärkte Achshalter-Ausschnitte. Ober- und Unterkanten der Seitenwangen durch aufgeschweißte gurtartige Bleche verstärkt.
Achsstand 2000 mm, Laufkreisdurchmesser 920 mm. 8-lagige trapezförmige Blattragfedern, in Rechteck-Langschaken mit Wendeschakensteinen an - aus Flachblechen (außen) und Pressblechteilen (innen, schräg, etwa in Linie der Schakenstellung stehend) gebildeten - Federböcken aufgehängt. Bremsklotzschuhe im Schwerpunkt aufgehängt.


Datenblatt
ORE-/Minden Dorstfeld- /Modifizierte ORE-Drehgestelle PKP 1XTa/MÁV 1XTc


Verwendung
a) 100 "lange" Flachwagen MÁV Rs (Version 1) [Anm. 1], Nummernbereich 390 0 000 -099, Konstal, 1967, bodenbedienbare Feststellbremse [8]


MÁV Rs (Version 1) 31 RIV MC 55 MÁV 390 0 041-6 Rs; Stuttgart Rbf Untertürkheim, April 1973, Foto: Fritz Willke, Slg. Stefan Carstens [4]

b) 250 Flachwagen MÁV Rmms (FWS), Nummernbereich 395 9 000 - 250, Fabryka Wagonów Świdnica, 1968, [1, S. 113] mit 7,00 m Drehzapfenabstand [5]


Drehgestell 1XTc, verwendet unter MÁV Rmms (FWS) 31 RIV 55 MÁV 395 9 158-8 Rmms; Debrecen, 24. Juni 2008, Foto: Miklós Lossoncy [3c]

Ein Teil dieser Rmms wurde zu
Slmmps, Coiltransportwagen Shmms und Teleskophaubenwagen Shimms, ein anderer zunächst in offene Vierachser Eams und später zu Schiebedachwagen Tams umgebaut.


Drehgestell 1XTc, verwendet unter 31 RIV 55 H-RCH 0810 058-5 Tams; Regensburg Hbf, 12. August 2018, Foto: "Der Regensburger", Regensburg Hbf, 12. August 2018 [6]

Darüberhinaus ist mindestens ein ungarischer Eas mit 1XTc-Drehgstellen belegt [2b].


Anmerkungen
Anm. 1:
Die MÁV Flachwagen Rs lassen sich vier Versionen zuordnen:
Version 1: 390 0 000 - 099 (räuml. Sprengwerk, Drehzapfenabstand 14,6 m, Drehgestelle 1XTc)
Version 2: 390 0100 - 0399 (trapezförmige Innenlangträger, Drehzapfenabstand 14,86 m, Drehgestelle rumän. H-Bauart)
Version 3: 390 0400 - 0899 (trapezförmige Innenlangträger, Drehzapfenabstand 14,86 m, Drehgestelle Y25 Css)
Version 4: 390 5 000 - 5 150 (ex DB, räuml. Sprengwerk, Drehzapfenabstand 13,0 m, Drehgestelle DB BA 931, Minden Dorstfeld)
[8]


Quellen
[1] Magyar Államvasutak (MÁV): Vasúti Kocsi Jellegrajzalbum. Budapest, 1975
(= MÁV Wagenverzeichnis 1975)
http://www.vasutikocsi.hu/jelleg/j1975.html - <abgerufen 15. 05. 2020>
[2a] Rail Cargo Hungaria Zrt: Kézikönyvek, 4. sz. Kézikönyv rendelhető vasúti teherkocsik, érvényességének kezdete 2017 11 01 (= Verzeichnis der bei RCH verfügbaren Güterwagen, Stand 01. 11. 2017)
https://rch.railcargo.com/file_source/railcargo/rch/downloads/leistungen/dokumente/inlandische transporte/4. sz. kézikönyv.pdf - <abgerufen am 15. 05. 2020>
[2b] Rail Cargo Hungaria (RCH): Bedienungsanleitung Eams
https://rch.railcargo.com/dam/jcr:5ffc9616-bb85-40f0-857f-405c606d1eaa/5993_Eams_DE.pdf
- <abgerufen am 14. 11. 2020>
[3a] "
m62266" (Nick): Beitrag 16528 vom 22. 04. 2012 im ungarischen Güterwagen-Forum
https://forum.index.hu/Article/viewArticle?a=117644670&t=9121454
- <abgerufen am 15. 05. 2020>
https://img.index.hu/imgfrm/8/3/3/4/THM_0010018334.jpg - <abgerufen am 15. 05. 2020>
[3b] "505519570004" (nick): Beitrag 29982 vom 23. 02. 2019 im ungarischen Güterwagen-Forum
https://forum.index.hu/Article/viewArticle?a=150623865&t=9121454
- <abgerufen am 18. 05. 2020>
[3c]
Lossoncy, Miklós: Pers. Information vom 21. Mai 2020
[4]
Fotoarchiv Stefan Carstens
[5] Piri, Tamás: Informationen zum MAV Themen (= Mitteilung im Guterwagen-Forum vom 13. Nov. 2006)
[6] "Der Regensburger": 0810 31 55 MAV + H-RCH Tams (= Internet-Seite mit Fotos zu ungarischen Tams)
https://der-regensburger.beepworld.de/0810-31-55-h-mav--h-rch.htm - <abgerufen am 18. 05. 2020>
[7] Piri, Tamás: Pers
. Information vom 2. Januar 2020
[8] Jahn, Hermann: MÁV Flachwagen Rs, Zusammenfassung (Manuskript, Stand: 23. 01. 2020)
Albert Modell: Informationen zu MÁV Rmms (FWS):
http://www.albertmodell.com/de/modelle/flachwagen/normal-epitsu-pore-teherkocsi-395001

Ungarisches Eisenbahn-Forum (Forum – Közlekedés – Vasutas fórum – Gördülőállomány/Forum – Transport – Eisenbahn Forum – Fahrzeuge):
https://forum.index.hu/Topic/showTopicList?t=9191456
https://forum.index.hu/Topic/showTopicList?t=9191461&la=154891612

Ohne die Informationen, die ich (mit Hilfe von Übersetzungsprogrammen) im ungarischen Eisenbahn-Forum gefunden habe, ohne die Fotos von
Stefan Carstens, Miklós Lossoncy und „Der Regensburger“ wäre diese Seite nicht zustande gekommen. Für deren Unterstützung und freundliche Zustimmung zur Nutzung der hier gezeigten Fotos danke ich bestens.


zurück - weiter - Top
 Impressum
_